Internationale Kooperationen

Die internationalen Aktivitäten der HfS erfuhren in den vergangenen Jahren eine erhebliche Ausweitung. Die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ ist Gründungsmitglied des Netzwerkes Global Alliance of Theatre Schools, das im Jahr 2008 in Barcelona entstand
Sie gehört ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern der World Theatre Education Alliance, WTEA, die im Oktober 2016 an der Central Academy of Drama in Beijing gegründet wurde. Die WTEA ist eine unabhängige internationale akademische Organisation unter dem Dach der UNESCO, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Dialog zwischen Theaterhochschulen aus verschiedenen Kulturkreisen zu initiieren und zu fördern.

Alle Studiengänge kooperieren mit Partnerschulen auf allen Kontinenten. In den letzten Jahren waren das zum Beispiel:
Danish National School of Performing Arts
UNAM in Mexico City
BAM Festival in Liege
Indonesische Figurentheatergruppe „Papermoon“
Meeting of European Theatre Academies
Shanghai Theatre Academy
International festival of acting schools - Open class: Stanislavski continues
Internationales Puppentheaterfestival "Mobarak" in Teheran
World Festival of Theatre Schools“ in Bukarest
Oslo International Acting Festival
Oslo National Academy of the Arts
Conservatoire National de Paris
World Theatre Festival im Powerhouse Brisbane (Australien)
Institute of Technology, Atlanta, USA (Puppenspielkunst)
Technische Universität Blekinge, Karlshamn, Schweden
School of Drama an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh.

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin