Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
  • Sa
  • 08
  • Dez 18
  • Foto: Matthias Horn
Teilen!

Die Verdammten

Kooperation mit dem Berliner Ensemble

Mit „Die Verdammten“ wollte Visconti einen modernen Macbeth schaffen. Entstanden ist die verstörende Analyse einer korrumpierten Industriellenfamilie vor dem Hintergrund einer noch größeren Tragödie: dem Verfall einer ganzen Gesellschaft, die sich vom Nationalsozialismus überwältigen lässt. Worin bestand für die Eliten die politische und ästhetische Faszinationskraft dieser menschenverachtenden Ideologie? Was waren die Folgen dieser fatalen Verquickung von persönlichen Karriereinteressen, wirtschaftlichem Erfolg und autoritärer Machtpolitik in instabilen Zeiten?

David Bösch, der seit einigen Jahren auch erfolgreich an großen Opernhäusern in München, Dresden, Antwerpen und London inszeniert, wird Viscontis verstörende Analyse einer korrumpierten und politisch instabilen Gesellschaft in einer Welt des Umbruchs in Szene setzen.

nach dem Film von Luchino Visconti
Regie: David Bösch

Mit den Studierenden der HfS Ernst Busch: Vincent Furrer, Lukas Huber, Eidin Seyed Jalali, Till Timmermann
Studiengang Schauspiel

Premiere am 03. November 2018

BERLINER ENSEMBLE

« Zurück | Kalender »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin

Personen

Ingo Mewes
Abteilung Zeitgenössische Puppenspielkunst, Personalrat, Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst
Kollegium
Iris Böhm
Stellvertretende Frauenbeauftragte, Studiengang Schauspiel
Kollegium
Susanne Vincenz
Studiengang Choreographie, Tanz
Kollegium

Kontakt

Regie

Tel. (030) 755 417 - 211 (Abteilungsverwaltung)

Schauspiel

Tel. (030) 755 417 - 133 (Abteilungsverwaltung)

Zeitgenössische Puppenspielkunst

10115 Berlin
Tel. (030) 755 417 - 430 (Abteilungsverwaltung)