Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-

"Das Fest" (Regie Nis Søgaard)

Zitty-Theaterredaktion wählt die Inszenierung auf Platz 2 der besten Berliner Inszenierungen des Jahres

Teilen!

Die Studioinszenierung von „Das Fest" (Premiere im Juni 2019, Regie: Nis Søgaard ) des jetzigen 4. Studienjahres Zeitgenössische Puppenspielkunst hat es auf Platz 2 der besten Berliner Inszenierungen des Jahres in der Auswahl der Zitty-Theaterredaktion geschafft (gleich hinter R. Pollesch).

Zitty: „Dass auch Berufsanfänger schon aufregende Inszenierungen vorlegen können, zeigte das 3. Studienjahr Zeitgenössische Puppenspielkunst der Ernst-Busch-Hochschule mit ihrer überaus prächtigen Neu­interpretation des Dogma-Klassikers „Das Fest“ in der Schaubude Berlin. Diese Inszenierung landete auf Platz 2 unserer Lieblingsproduktionen 2019.“

Zitty-Autorin Barbara Fuchs: „Ein herzergreifender Balance-Akt zum Tabuthema Sexueller Missbrauch in der Familie. Die herausragende Ensemble-Inszenierung, in der 11 Performer*innen mit differenzierter Puppen-Animation, kraftvollen Stimmen und ihrer Körperpräsenz derbe und subtile Vorgänge sinnlich erlebbar machen, entstand im 3. Studienjahr Zeitgenössische Puppenspielkunst der Ernst Busch-Hochschule in Kooperation mit der Schaubude Berlin.

« Zurück | Nachrichten »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin

Personen

Felix Neander
Abteilung Zeitgenössische Puppenspielkunst, Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst
Lehrbeauftragte/r
Claudia Kießling
Pressestelle
Kollegium, Pressesprecherin
Mario Garnat
Referat Studienangelegenheiten
Kollegium, Verwaltung

Kontakt

Regie

Tel. (030) 755 417 - 211 (Abteilungsverwaltung)

Zeitgenössische Puppenspielkunst

10115 Berlin
Tel. (030) 755 417 - 430 (Abteilungsverwaltung)

Medienpartner