Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
  • Foto: Architekturbüro O&O

Jetzt bewerben

Professur (m/w/d) für das Fach Schauspiel

Teilen!

 

An der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch ist ab dem 01. April 2020 folgende Stelle zu besetzen:

Professur (m/w/d) an einer Kunsthochschule

für das Fach Schauspiel

(Die Lehrverpflichtung beträgt 18 LVS.)

Besoldungsgruppe: W2

Kennziffer: 01-1-2019

 

Tätigkeitsfeld:

• Selbstständige Führung des schauspielerischen Grundlagenseminars
• Monolog- und Szenenarbeit aus der Welt- und Gegenwartsdramatik
• Fachübergreifendes Arbeiten, Erarbeitung szenischer Projekte und Kurse im Grund- und
Hauptstudium
• Pädagogische und künstlerisch-methodische Betreuung der Studierenden und Arbeit als
Mentorin/Mentor eines Studienjahres
• Übernahme von Verantwortung innerhalb der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule
• Perspektivisches Weiterentwickeln des Faches Schauspiel nach den sich verändernden
Anforderungen der Praxis sowie Anleitung und Einarbeiten von Nachwuchslehrkräften

 

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über eine besondere Befähigung zu künstlerischer Arbeit und eine pädagogische Eignung verfügen sowie zusätzliche künstlerische Leistungen vorweisen, die durch künstlerische Praxis am deutschsprachigen Theater und mehrjährige pädagogische Erfahrung an einer Kunsthochschule nachgewiesen werden sollte. Eine Lehrerfahrung in der schauspielerischen Grundausbildung (Improvisationsseminar) und ein abgeschlossenes Hochschulstudium sind unbedingt erforderlich.

Die Stelle wird laut dem Berliner Hochschulgesetz unbefristet ausgeschrieben.

Die Berufungsvoraussetzungen ergeben sich aus dem § 100 des Berliner Hochschulgesetzes.

Die HfS ist besonders um die Einstellung und Förderung von Frauen bemüht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte richten Sie ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der Kennziffer sowie Vorlage von Referenzen und zwei aussagekräftigen, externen Gutachten bis zum 05.09.2019 an:

REKTOR der
Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch
Zinnowitzer Str. 11
10115 Berlin

Die Bewerbungsunterlagen können aus Kostengründen nur mit beigefügtem und ausreichend
frankiertem Rückumschlag zurückgesandt werden.


pdf-Download

« Zurück | Nachrichten »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin

Personen

Walter Prettenhofer
Studiengang Schauspiel
Kollegium
Egill Pálsson
Abteilungsleitung Regie, Studiengang Regie
Kollegium
Stephan Hannemann
Kollegium, Technik der HfS

Kontakt

Regie

Tel. (030) 755 417 - 211 (Abteilungsverwaltung)

Zeitgenössische Puppenspielkunst

10115 Berlin
Tel. (030) 755 417 - 430 (Abteilungsverwaltung)

Medienpartner