Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-

Noch mehr PROMOS Stipendien

Frist 31.5.

Teilen!

Aufgrund einer Nachbewilligung sind weitere PROMOS-Stipendien zu vergeben. Studierende der HfS haben die Möglichkeit, über das PROMOS-Programm des DAAD künstlerische Projekte und Praktika weltweit zu verwirklichen. Denkbar sind Projekte von mindestens 6 zusammenhängenden Wochen und höchstens 6 Monaten Dauer, die auf interkulturelle Begegnungen und einen internationalen Erfahrungsaustausch abzielen. Bewerbungen für das mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und For­schung finanzierte Mobilitätsprogramm können bis zum 31.05.2017 im Referat für Studienan­gelegenheiten eingereicht werden. Die Projekte werden mit Reisekosten und/ oder Betreuungspauschalen gefördert.

Bewerbungsunterlagen für ein PROMOS-Stipendium:

 

  • Opens internal link in current windowAntrag auf Förderung 2017

  • Motivationsschreiben mit Projektbeschreibung: detaillierte Beschreibung des Vorhabens, Zielset­zung, Relevanz des internationalen Aspekts für das Projekt,

  • 1 Gutachten einer Professorin/ eines Professors der Hochschule im verschlossenen Umschlag

  • aktuelle Leistungsübersicht (wird im Referat für Studienangelegenheiten erstellt)

  • Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse in der Landes- bzw. Arbeitssprache

  • Bestätigung des Kooperationspartners im Ausland, Einladung/ Kontaktnachweis


Fragen unter studienberatungspamfilter@hfs-berlinspamfilter.de oder im Referat für Studienangelegenheiten

  • Foto: Margarete Schuler

« Zurück | Nachrichten »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin

Personen

Wanda Golonka
Studiengang Choreographie, Tanz
Abteilungsleitung, Kollegium, Studiengangsleiterin Choreographie
Alexander Simon
Hochschulleitung, Studiengang Schauspiel
Kollegium, Prorektor
Christiane Berger
Christiane Berger
Studiengang Choreographie, Tanz
Kollegium

Kontakt

Regie

Tel. (030) 755 417 - 211 (Abteilungsverwaltung)

Zeitgenössische Puppenspielkunst

10115 Berlin
Tel. (030) 755 417 - 430 (Abteilungsverwaltung)

Medienpartner