Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-

Stellenausschreibung

Teilen!

Die drei künstlerischen Hochschulen in Berlin - die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und die weissensee kunsthochschule berlin - stehen als renommierte staatliche Hochschulen für eine künstlerisch exzellente Ausbildung in ihren jeweiligen Sparten.

Die operativen Verwaltungsaufgaben der drei künstlerischen Hochschulen werden in den Bereichen Personal, Haushalt und IT von gemeinsamen ServiceCentern wahrgenommen.

Die drei Hochschulen suchen zum 01.06.2020
eine neue Leitung (m/w/d) für das ServiceCenter Haushalt

(mit Sitz an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin am Standort Charlottenstraße 55).

Die unbefristete Stelle ist nach Entgeltgruppe E 13 TV-L Berliner Hochschulen bewertet.

Die Leiterin oder der Leiter des ServiceCenters Haushalt verantwortet die operative Haushaltsplanung und -führung der Haushalte der Hochschulen, die Drittmittelverwaltung, die Kassen- und Rechnungsangelegenheiten, die Beschaffung (incl. der Vergabeverfahren) sowie den Bereich Controlling / Berichtswesen.

Anforderungen:

  • ein dem Aufgabengebiet entsprechendes abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • sehr gute Kenntnisse der Finanzsteuerung bzw. des öffentlichen Finanzmanagements
  • gute Kenntnisse der haushaltsrechtlichen Regelungen des Landes Berlin (LHO, HtR) sowie des kaufmännischen und des kameralen Rechnungswesens
  • Erfahrungen in der Personalführung
  • gute Kenntnisse der haushaltsrechtlichen in der Prozess- und Organisationsentwicklung sowie der Implementierung und Weiterentwicklung von Prozessen auch unter Einbeziehung von IT-Anwendungen und digitalen Erfahrungen
  • sehr gute Kenntnisse des öffentlichen Beschaffungs- und Vergabewesens
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Verwaltung und Abrechnung von Drittmitteln
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im internen Controlling und Berichtswesen
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Kosten- und Leistungsrechnung sowie in der Budgetierung
  • Kenntnisse im Steuerrecht, insbesondere für Betriebe gewerblicher Art und für Drittmittel sowie Kenntnisse der trennungsrechtlichen Anforderungen an Hochschulen
  • gute Fähigkeiten im Umgang mit einschlägiger Haushaltssoftware (hier und aktuell MACH-Finanzen) und der üblichen Office-Standardanwendungen
  • Kenntnisse hochschulspezifischer Strukturen und Prozesse

Als Bewerberin oder Bewerber bringen Sie ein hohes Maß an Kompetenz zur Leitung und Motivation der Mitarbeitenden mit und verfügen über ausgeprägte soziale und kommunikative Fähigkeiten sowie ein sehr gutes Organisations- und Koordinierungsgeschick. Sie zeichnen sich durch einen sehr strukturierten Arbeitsstil und eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung aus. Auf Erfahrungen im Change-Management können Sie zurückgreifen. Sie identifizieren sich mit den hohen künstlerischen Ansprüchen der drei Hochschulen und schätzen deren Besonderheiten. Als Leiter*in haben Sie ein sicheres Auftreten und Urteilsvermögen sowie die Bereitschaft zu einem hohen persönlichen Einsatz.

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit den Vorteilen des öffentlichen Dienstes
  • eine Leitungsfunktion mit hoher Selbstständigkeit und Bedeutung für die drei Künstlerischen Hochschulen
  • ein spannendes Arbeitsumfeld im Herzen von Berlin Mitte

Die künstlerischen Hochschulen wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 21.02.2020 in elektronischer Form (ein PDF) an Stellenausschreibungenspamfilter@hfm-berlinspamfilter.de

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbung geben Sie Ihr Einverständnis zur zweckgebundenen elektronischen Verarbeitung Ihrer Daten, die nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht werden.

Rückfragen zum Arbeitsgebiet und zum Bewerbungsverfahren erteilt Ihnen gern Herr Andreas Schinzel (Tel. 030 - 688 305 816).

« Zurück | Nachrichten »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin

Personen

Karin Tiefensee
Abteilung Zeitgenössische Puppenspielkunst, Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst
Kollegium
Professor Peter Kleinert
Peter Kleinert
Lehrbeauftragte/r
Anna Mateur
Studiengang Schauspiel
Lehrbeauftragte/r

Kontakt

Regie

Tel. (030) 755 417 - 211 (Abteilungsverwaltung)

Zeitgenössische Puppenspielkunst

10115 Berlin
Tel. (030) 755 417 - 430 (Abteilungsverwaltung)

Medienpartner