Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
  • Foto: © Martina Thalhofer

Prof. Wanda Golonka

Wanda Golonka wurde bei Rosella Hightower und an der Folkwang Musik Hochschule in zeitgenössischem Tanz ausgebildet und tanzte anschließend u.a. bei Pina Bausch.
Sie gründete 1987 die Gruppe „Neuer Tanz“. Seit 1996 arbeitet sie als freie Choreographin, u.a. für das Bayerische Staatsballett und Staatsschauspiel, die Volksbühne Berlin, das Goethe-Institut in Ankara und New York. Von 2001 bis 2009 war sie Hausregisseurin und im Leitungsteam am schauspielfrankfurt.

In ihren grenzüberschreitenden Arbeiten zwischen Tanz, Performance, Musik und Text setzt sie sich mit dem Material des Theaters als körperlicher Erfahrung auseinander. Zentraler Bestandteil dabei ist die sinnliche Entdeckung des Raums, den sie in ihrer Wahrnehmung von Körper und Zeit immer wieder aufs Neue untersucht.
2007 beginnt sie eine Ausbildung in Energiemedizin bei The Light Body School/USA. In kontinuierlichem Austausch mit ihren Lehrern, den Paqos aus dem peruanischen Anden-Hochland, bildet sie eine Brücke zum Erhalt des alten Wissen, der Riten und Zeremonien der Q’éros. Mit der Gründung von „WAKA Berlin“ hat sie einen Raum für Energiemedizin ins Leben gerufen.

Seit 2013 leitet Wanda Golonka den Studiengang maC (Master of Art Choreography) am Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin. 2015 wurde sie zur ordentlichen Professorin berufen.
www.wandagolonka.com und www.waka-energie.com

  • Tätigkeitsfelder
  • Abteilungsleitung
  • Kollegium
  • Studiengangsleiterin Choreographie

« Zurück | Personen »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin